Sport : Lautern stürmt, Hannover siegt Abdellaoue trifft zum 1:0 auf dem Betzenberg

Kaiserslautern - Mit dem zweiten Auswärtssieg hat Hannover 96 den besten Saisonstart der Vereinsgeschichte perfekt gemacht und ist auf den dritten Platz der Fußball-Bundesliga geklettert. Der Norweger Mohammed Abdellaoue erzielte das Tor zum 1:0 (1:0)-Sieg beim 1. FC Kaiserslautern. „Diesen Moment werden wir sehr genießen“, sagte Trainer Mirko Slomka. Einzig die Verletzungen von Torschütze Abdellaoue und seinem Angriffspartner Didier Ya Konan trübten die Stimmung bei den Hannoveranern. Abdellaoue wurde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht, bei Ya Konan wird eine Bänderverletzung im Knie vermutet.

Die 40 115 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg sahen ein Spiel auf mäßigem Niveau mit einem glücklichen Sieger. „Auch solche Spiele muss man gewinnen“, sagte Hannovers Torhüter Florian Fromlowitz, der seine Karriere in Kaiserslautern begonnen hatte. Die zuletzt so offensivstarken Hannoveraner hielten sich über weite Strecken zurück und lauerten auf Konter. Die Führung aber fiel dann wie aus dem Nichts. Den ersten gelungenen Angriff schloss Abdellaoue in der 33. Minute erfolgreich mit dem Kopf ab. Noch in der ersten Halbzeit hatte Leon Jessen den Ausgleich auf dem Fuß. Der Außenverteidiger zirkelte den Ball zwar an Fromlowitz vorbei, aber der Pfosten verhinderte den Ausgleich.

 Auch in der zweiten Hälfte hatte Kaiserslautern sehr viel mehr vom Spiel. Doch optische Überlegenheit allein ist in der Bundesliga zu wenig. Zweimal hatte der Kroate Ivo Ilicevic mit Distanzschüssen Pech, dann drosch der Brasilianer Rodnei den Ball aus Nahdistanz weit über das Tor, kurz darauf setzte Amedick einen Kopfball knapp vorbeiHANNOVER 96]. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar