Sport : Lebedew betreut Volleys wieder im Heimspiel

Berlin - Seit Sonntag betreut Mark Lebedew wieder seine Mannschaft. Eine Woche lang hatte der Trainer des Volleyball-Bundesligisten BR Volleys wegen des tragischen Todes seines neugeborenen Kindes die Trainingsleitung an seinen Kotrainer übergeben. Jetzt ist der Australier zurück, er wird auch am Dienstag das Team im Spiel gegen den CV Mitteldeutschland betreuen (19.30 Uhr, Max-Schmeling-Halle). Die Berliner sind Favorit, sie haben sich als Team gegenüber dem Saisonstart erheblich besser gefunden. „Die Zuspieler wissen jetzt besser als früher, wohin die Angreifer den Ball gespielt haben wollen“, sagt Mittelblocker Felix Fischer. „Auch in der Annahme sind wir erheblich stabiler geworden. Die Zuspieler haben jetzt mehr Angriffsmöglichkeiten.“ Zu Lebedews Situation sagt er gar nichts. „Das ist seine Privatsache, wir als Mannschaft erklären dazu nichts“, sagt Fischer. fmb

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben