Leichtathletik : Berliner Höhne geht auf Platz 25

Am zweiten Tag der olympischen Leichtathletik-Entscheidungen kam der Berliner André Höhne Gehen über 20 Kilometer auf den 25. Platz. Der Russe Waleri Bortschin holte Gold.

Der 21 Jahre alte Bortschin gewann in der brütenden Hitze von Peking in 1:19:01 Stunden vor dem Weltmeister Jefferson Perez aus Ecuador (1:19:15). Bronze holte Jared Tallent aus Australien (1:19,42).

André Höhne, vor vier Jahren in Athen noch Olympia-Achter, konnte nur bis zur Hälfte mithalten: In 1:23:13 Stunden kam der 30-Jährige im Feld der 51 Starter auf den 25. Platz. (dpa)


 

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben