Leichtathletik : Dibaba läuft 5000-Meter-Weltrekord

Die Äthiopierin Tirunesh Dibaba hat beim Golden-League-Meeting der Leichtathleten in Oslo einen Weltrekord über 5000 Meter aufgestellt. Über 100 Meter gewann Dennis Atkins von den Bahamas. Der Weltrekord über 100 Meter wurde erst kürzlich geknackt.

Ralf Jarkowski[dpa]
Dibaba
Die Äthiopierin Tirunesh Dibaba. -Foto: AFP

OsloTirunesh Dibaba, Weltmeisterin über 10.000 Meter, verbesserte über 5000 Meter am Freitagabend die bisherige Bestmarke ihrer Teamkollegin Meseret Defar. Die alte Marke wurde vor einem Jahr ebenfalls in der norwegischen Hauptstadt aufgestellt (14:16,63). Dibaba lief 14:11,15 Minuten. Dafür kassierte Dibaba eine Rekordprämie von 50.000 Dollar und kürte sich zur Favoritin für die Olympischen Spiele in Peking.

Derrick Atkins von den Bahamas gewann bei der zweiten Station der Sportfest-Serie nach Berlin die 100 Meter. Der Vize-Weltmeister setzte sich eine Woche nach dem Weltrekordsprint von Usain Bolt (Jamaika/9,72 Sekunden) in New York in 9,98 Sekunden durch. Zweiter wurde Mike Rodgers aus den USA (10,04) vor Marc Burns (Trinidad & Tobago/10,07). Vor 15.000 Zuschauern lief Olympiasieger Jeremy Wariner aus den USA als Erster in diesem Jahr die 400 Meter unter 44 Sekunden: Eine Woche nach seiner überraschenden Niederlage beim Istaf gewann er in 43,98 Sekunden.

Eine-Million-Dollar-Börse

Die Athleten, die die Golden-League-Disziplinen bei allen sechs Meetings in Berlin, Oslo, Rom, Paris, Zürich und Brüssel gewinnen, teilen sich am Ende der Saison eine Million US-Dollar (635.000 Euro). Als Erster hat bei den Bislett Games der Amerikaner Bershawn Jackson mit 48,15 Sekunden über 400 Meter Hürden seinen Sieg von der Vorwoche wiederholt.

Gulnara Samitowa-Galkina hatte zum Auftakt eine Jahresweltbestzeit über 3000 Meter Hindernis aufgestellt. Die Russin siegte bei besten Bedingungen in 9:14,77 Minuten. Zweite wurde Weltmeisterin Jekaterina Wolkowa (ebenfalls Russland/9:18,24). Die Disziplin steht im August in Peking erstmals bei den Frauen auf dem olympischen Programm. Samitowa-Galkina hält mit 9:01,59 Minuten den Weltrekord. (ck/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben