Leichtathletik-DKB-Cup : Obergföll und Kleinert greifen nach Jackpot

Gerade aus Peking zurück und schon wieder im Einsatz: Beim DKP-Cup im historischen Olympiadorf bei Berlin kämpfen deutsche Leichtathleten am Sonntag um den Jackpot von 50.000 Euro. Im Vorfeld machen die Favoritinnen Obergföll und Kleinert bereits klare Ansagen.

Christina Obergföll gewinnt bei der ISTAF
Christina Obergföll .

BerlinMit den beiden Olympia-Teilnehmerinnen Christina Obergföll und Nadine Kleinert an der Spitze bestreiten die deutschen Leichtathleten am Sonntag im historischen Olympischen Dorf bei Berlin das Finale des DKB-Cups. Auf dem Gelände der Athleten-Unterkünfte der Spiele von 1936 kämpfen Speerwerferin Obergföll (Offenburg), die in Peking Bronze gewonnen hatte, sowie Kugelstoßerin Kleinert (Magdeburg) um den begehrten Jackpot von 50.000 Euro. Als Siegerinnen der vorangegangenen drei Meetings in Kassel, Cottbus und Leverkusen können sich beide mit einem weiteren Erfolg ihren Anteil am Gewinn sichern.

"Nach meiner Bronzemedaille in Peking möchte ich jetzt auch noch den Jackpot mit nach Hause nehmen", verkündete Obergföll, die sich den Gewinn im letzten Jahr mit dem Kugelstoßer Peter Sack geteilt hatte. Auch Kleinert, Olympia-Zweite von 2004 in Athen, äußerte sich im Vorfeld optimistisch: "Ich werde meine Chance auf den Jackpot nutzen und mir damit meinen Anteil sichern." Neben den beiden Wettkämpfen der Frauen finden ab 11.45 Uhr auch zwei Herren- Konkurrenzen im Weitsprung und Stabhochsprung statt. (dw/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar