LEICHTATHLETIK : Spank überzeugt

Hochspringer Raul Spank hat mit persönlicher Bestleistung überrascht und Platz fünf belegt. Der 20-Jährige aus Dresden steigerte sich um zwei Zentimeter auf 2,32 Meter. „Ich war eine Sekunde lang enttäuscht, weil ich die 2,36 Meter nicht geschafft habe. Dann habe ich nur noch genossen. Es war herrlich, gigantisch, atemberaubend“, sagte der 20-Jährige. „Die 2,32 Meter waren für meine Verhältnisse perfekt.“ Mit 2,36 Metern wurde der Europameister und Weltjahresbeste Andrej Silnow aus Russland Olympiasieger. Silber ging mit 2,34 Metern an den Briten Germaine Mason vor dem höhengleichen Russen Jaroslaw Rybakow. Titelverteidiger Stefan Holm (Schweden) blieb mit 2,32 Metern nur Platz vier. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar