Leichtathletik : Sprint-Gold an Blake nach Bolt-Disqualifikation

Die Disqualifikation von Superstar Usain Bolt wegen eines Fehlstarts hat dessen jamaikanischem Landsmann Yohan Blake bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Daegu die Goldmedaille ermöglicht.

Bolts Fehlstart kostet den Jamaikaner die Goldmedaille.
Bolts Fehlstart kostet den Jamaikaner die Goldmedaille.Foto: Reuters

Blake nutzte die rote Karte des Weltrekordlers und stürmte in 9,92 Sekunden ins Ziel. Zweiter wurde Walter Dix aus den USA in 10,08 Sekunden. Auf den Bronzerang rannte Altmeister Kim Collins aus St. Kitts und Nevis (10,09 Sekunden). Mitfavorit Asafa Powell aus Jamaika hatte am Donnerstag seinen Start wegen einer Leistenzerrung abgesagt. Deutsche Läufer hatten sich nicht qualifiziert.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben