Sport : Leichtathletik-WM: Ein Elefant erobert Edmonton

Die Leichtathletik-WM in Edmonton hat ihren ersten Helden - Trevor den Elefanten. So tauften die Fans Trevor Misipeka aus Amerikanisch-Samoa, der im Vorlauf über 100 Meter der Konkurrenz hinterherlief. Mit seinen 136 Kilogramm Körpergewicht blieb er in 14,28 Sekunden fast vier Sekunden hinter dem Sieger, durfte sich aber dennoch über eine Bestleistung freuen: "So schnell war ich noch nie, es war aber auch das erste Mal, dass ich diese Strecke gelaufen bin." Eigentlich wollte der 22-Jährige in Edmonton beim Kugelstoßen starten. Nach der Ablehnung des Weltverbandes meldete er kurz entschlossen für die 100 m.

0 Kommentare

Neuester Kommentar