Leichtathletik-WM : Usain Bolt holt Gold über 200 Meter

Zweiter Teil der Usain-Bolt-Show: Der Jamaikaner hat sich auch die Goldmedaille über 200 Meter gesichert - und wieder hat er mit 19,19 Sekunden einen neuen Weltrekord aufgestellt.

Bolt
Usain Bolt hol auf der blauen Bahn des Olympiastadions seine zweite Medaille. -Foto: dpa

Supersprinter Usain Bolt hat bei der Leichtathletik-WM auch über 200 Meter die Konkurrenz weit hinter sich gelassen und seinen Weltrekord von Peking pulverisiert. In 19,19 Sekunden legte er sie Sprintstrecke zurück. Der Jamaikaner holte damit am Donnerstagabend in Berlin die fünfte Sprint-Medaille für die Karibikinsel. Einen Tag vor seinem 23. Geburtstag rannte "Blitz"-Bolt vor 60.000 Zuschauern im Berliner Olympiastadion die Konkurrenz erneut in Grund und Boden. Bei einem Gegenwind von 0,3 Meter pro Sekunde verbesserte er seine Fabelzeit vom denkwürdigen Olympia-Finale um elf Hundertstel.

Duell der Sprinter
BoltWeitere Bilder anzeigen
1 von 31Foto: dpa
16.08.2009 20:28Kampf um die Sprint-Krone: Die 100-Meter-Entscheidung wird zum Duell zwischen dem lockeren Weltrekordler und Olympiasieger Usain...



Vier Tage nach seinem Streich über 100 Meter in 9,58 Sekunden zog Bolt wieder die große Show ab. Weil Titelverteidiger Tyson Gay (USA) wegen einer Leistenverletzung fehlte, hatte der Dreifach-Olympiasieger nicht einmal einen ernsthaften Gegner auf der halben Stadionrunde. Erneut 160.000 Euro waren der Lohn für Gold und Weltrekord. Nach den Amerikanern Maurice Greene, Justin Gatlin und Tyson Gay ist Bolt der vierte Tempojäger, der auf beiden Strecken triumphierte. Alonso Edward aus Panama überraschte in 19,81 Sekunden als Zweiter vor US-Sprinter Wallace Spearmon (19,85). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar