Sport : Leiden mit Argentinien

WM-Blog des Tagesspiegel ist am Abend der Auslosung ins Netz gegangen

-

Der Mann ist bei seinen Kollegen beliebt. Vor allem bei großen Fußball-Turnieren, wenn er mit seinen Tipps mal wieder komplett danebenliegt. Die Rede ist von Sven Goldmann, Reporter beim Tagesspiegel und seit gestern Blogger bei Tagesspiegel Online. Blogger – das sind Autoren einer speziellen Publikationsform im Internet, den Weblogs. Die Texte eines Weblogs zeichnen sich durch eine subjektive Note aus. Sie ähneln – daher der Name – einem Logbuch.

Von nun an wird Sven Goldmann in einem Weblog das Geschehen rund um die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland 2006 begleiten. Schräge Ideen, trostspendende Worte für leidende Fans und hin und wieder ein paar Gemeinheiten – all dies wird in Goldmanns Blog zu lesen sein. Auch das Motto des Blogs basiert auf der persönlichen Erfahrung des Autors, dass sein WM-Tipp nie in Erfüllung geht: „Und am Ende gewinnen nie die Argentinier“ – eine Abwandlung des bekannten und nicht mehr ganz korrekten Lineker-Zitats, wonach Fußball ein Spiel ist, bei dem 22 Spieler dem Ball hinterherlaufen, und am Ende immer Deutschland gewinnt.

Ganz besonders freut sich Sven Goldmann auf die Interaktionsmöglichkeiten seines Weblogs. Der Leser hat dort nämlich die Möglichkeit, jeden Beitrag zu kommentieren. „Die Distanz zwischen Journalist und Leser wird deutlich geringer“, sagt WM-Blogger Goldmann.

Auch sonst hat sich die Internet-Ausgabe des Tagesspiegel schon auf die WM eingestellt. In einem großen „WM-Spezial“ steht alles, was es zur Fußball-WM zu berichten gibt. Beispielsweise findet der Leser dort Informationen, wie er ab 12. Dezember vielleicht doch noch an WM-Tickets kommt – und wie er überzählige Karten wieder los wird. Darüber hinaus werden alle WM-Teilnehmer porträtiert, man erfährt, wo in Berlin gefeiert werden wird und – wichtig für alle, die keine Tickets haben – wo die Videoleinwände stehen werden. In den nächsten Monaten wird die Sonderseite stetig wachsen: durch Bildergalerien, Umfragen, ein Tippspiel und viele aktuelle Berichte. Schluss ist erst am Abend des 9. Juli, wenn – glaubt man Sven Goldmann – keinesfalls Argentinien das Finale in Berlin gewonnen haben wird. hx

Im Internet:

www.tagesspiegel.de/weblogs

www.tagesspiegel.de/wm2006

0 Kommentare

Neuester Kommentar