Sport : Leipzig feiert das neue Zentralstadion

-

Leipzig Das neue Zentralstadion in Leipzig ist offiziell eröffnet worden. „Das Stadion ist hervorragend gelungen – sowohl architektonisch als auch unter dem Aspekt der Funktionalität“, sagte Fritz Rudolf Körper, Parlamentarischer Staatssekretär des Bundesinnenministeriums, bei einem Festakt am Samstag. Die Feier fand im Rahmen eines internationalen Fußballturniers statt, dem allerdings nur etwa 10 000 Zuschauer beiwohnten.

Die neue Arena, die in das alte Zentralstadion eingebaut wurde, bietet Platz für 45 000 Fans. Das Stadion ist Spielstätte der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 und des Konföderationen-Cups im kommenden Jahr. „Leipzig wird ein hervorragender Gastgeber sein“, sagte Sachsens Kultusminister Karl Mannsfeld. Der Bund hatte den mit 90 Millionen Euro veranschlagten Bau mit 51 Millionen Euro gefördert. Wegen vom Fußball-Weltverband Fifa geforderter Extras für Vips und Funktionäre sowie kommunaler Umplanungen innerhalb der vierjährigen Bauzeit werden noch Mehrkosten in zweistelliger Millionenhöhe erwartet. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben