Sport : Lenkrad

-

Die Formel 1 ist eine HighTech-Branche. Weil hier alles anders ist als bei normalen Fahrzeugen, gibt es eine Fülle von Fragen zu Technik, Ausstattung und Kosten der Boliden. Bei jedem Rennen dieser Saison beantwortet der Tagesspiegel eine Frage. Heute: Wie ist das Lenkrad gestaltet?

Das Lenkrad eines Formel-1-Fahrzeugs ist ein High-Tech-Instrument. Die meisten für den Fahrer wesentlichen Funktionen und technischen Daten sind auf ihm angebracht. Mit einem Knopf am Lenkrad kann der Fahrer zum Beispiel schalten. Einen anderen Knopf drückt er, wenn er in die Boxengasse fährt. Der Speedlimiter sorgt dann dafür, dass das Auto nicht schneller als erlaubt zu seinem Platz an der Box fährt. Es gibt zudem einen Knopf, mit dem die Bremsbalance eingestellt werden kann. Bei trockenem Wetter wird für die Vorderachse mehr Druck programmiert als für die Hinterachse. Bei Regen oder bei nasser Strecke werden Vorder- und Hinterachse gleichmäßig belastet. In den meisten Teams kann der Fahrer per Knopfdruck auch noch das Gemisch seines Sprits einstellen. Damit kann er den Spritverbrauch steuern. fmb

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben