Leverkusen - Augsburg 2:1 : Bayer müht sich auf Platz zwei

Bayer Leverkusen tut sich lange schwer gegen den FC Augsburg gewinnt aber mit 2:1 (1:0) und sichert sich vorläufig wieder Platz zwei.

Hannover-Trainer Mirko Slomka hatte an dem Treffer zum 2:2-Ausgleich in der Nachspielzeit durch Sebastian Polter schwer zu schlucken. Foto: dpaWeitere Bilder anzeigen
Foto: dpa
17.02.2013 21:34Hannover-Trainer Mirko Slomka hatte an dem Treffer zum 2:2-Ausgleich in der Nachspielzeit durch Sebastian Polter schwer zu...

Leverkusen - André Schürrle sprach aus, was alle bei Bayer Leverkusen nach dem 2:1 (1:0)-Arbeitssieg gegen den FC Augsburg dachten. „Das war kein gutes Spiel, aber wir haben drei Punkte“, sagte Schürrle. Nach drei sieglosen Pflichtspielen in der Bundesliga sorgten Stefan Kießling und Lars Bender mit ihren Toren vor 22 784 Zuschauern für den Erfolg der Leverkusener. Für die Schwaben war es die erste Niederlage in diesem Jahr, der Anschlusstreffer durch Sascha Mölders in der 89. Minute kam zu spät. „Wir sind nicht zufrieden, weil wir uns mindestens einen Punkt verdient hätten“, sagte der Augsburger Trainer Markus Weinzierl.

Den Leverkusenern war anzumerken, dass sie erst am Donnerstag in der Europa League gegen Benfica Lissabon angetreten waren. „Man hat gesehen, dass die Frische gefehlt hat“, sagte Kapitän Simon Rolfes. Trotzdem diktierte vorwiegend der Gastgeber das Geschehen, weil sich die Augsburger zu wenig trauten. Nach einer knappen halben Stunde ging Leverkusen in Führung, nach einem Freistoß von Gonzalo Castro köpfte Kießling bedrängt durch zwei Gegenspieler das Führungstor köpfte, es war sein 15. Saisontreffer. Auch bei Benders Treffer in der eine Viertelstunde vor Schluss war der Augsburger Torhüter Alexander Manninger machtlos, das 2:0 besiegelte die fünfte Niederlage der Schwaben im fünften Pflichtspiel gegen Bayer. Denn der Anschlusstreffer kurz vor Ende durch Mölders aus Nahdistanz konnte dem Spiel keine Wende mehr geben.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar