Sport : Leverkusen trifft achtmal in Erfurt

-

Erfurt Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Die Leverkusener setzten sich beim Thüringen-Pokalsieger und Oberliga-Aufsteiger FC Rot-Weiß Erfurt II souverän mit 8:0 (3:0) durch. Vor 3215 Zuschauern im Steigerwaldstadion gelang dabei dem serbischen Neuzugang Danko Lazovic binnen zehn Minuten ein Hattrick. Die weiteren Treffer erzielten Nationalspieler Bernd Schneider (2) sowie Athirson, Dimitar Berbatow und Andrej Woronin.

Leverkusen diktierte von Beginn an erwartungsgemäß die insgesamt sehr faire Begegnung, benötigte aber gegen die anfangs gut stehende Erfurter Deckung eine Viertelstunde bis zum Führungstreffer. Vor allem in der zweiten Halbzeit zauberte der Bundesligist, der in bester Besetzung aufgelaufen war, und konnte gegen die nachlassenden Erfurter wie im Training spielen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben