Sport : Lewandowski darf nicht zum FC Bayern

München - Trotz des Machtworts der BVB-Bosse geht das Verwirrspiel um Robert Lewandowski weiter. Zum FC Bayern München darf der polnische Stürmer in diesem Sommer nicht. Kommt aber ein anderer Bieter, ist ein Wechsel von Lewandowski nicht ausgeschlossen. „Wir wollen mit allen Beteiligten eine Konsens-Lösung finden. Deshalb sage ich jetzt nicht, er bleibt definitiv“, sagte Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Lewandowski wird in diesem Jahr „sicher nicht“ zum Triple-Gewinner nach München gehen. „Alles andere werden wir mit Robert und seinen Beratern in den nächsten Tagen besprechen. Das gebietet der Respekt“, sagte Watzke. Sein „expliziter Wunsch“ ist es, „dass Robert nächste Saison für Borussia Dortmund spielt“. Wenn der Spieler trotzdem nach München möchte, habe er im nächsten Jahr die Gelegenheit dazu. Der Torjäger will sich mit dieser klaren Ansage seines Arbeitgebers nicht abfinden. „Ich glaube nicht, dass das eine definitive Entscheidung ist. Ich denke, das wird sich noch ändern“, sagte Lewandowski bei einem Sponsorentermin in Warschau. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben