Lewis Hamilton : Keine Revanche für Spa

Lewis Hamilton will sich für den Crash von Spa nicht bei seinem Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg revanchieren.

„Ich werde das Team immer an die erste Stelle setzen und werde nichts selbst in die Hand nehmen“, zitierten am Dienstag britische Medien den WM-Zweiten der Formel 1. Auf die Frage, ob er Rosberg bei einem Rad-an-Rad-Duell beim nächsten Rennen in Italien noch vertrauen könne, antwortete der Brite: „Ich muss sicherstellen, dass wir nicht Rad an Rad fahren.“ Rosberg war mit seinem Silberpfeil beim Grand Prix von Belgien in Hamiltons Wagen gekracht. Motorsportchef Toto Wolff kündigte daraufhin Konsequenzen an. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben