Lindsey Vonn : Comeback-Ziel: Sieg in Lake Louise

Lindsey Vonn will trotz der erst auskurierten zwei Kreuzbandrisse gleich bei ihrem ersten Ski-Rennen in diesem Winter angreifen.

Die amerikanische Ausnahmeathletin Lindsey Vonn plant ihr Comeback im Weltcup Anfang Dezember in Lake Louise und denkt dabei bereits an den Platz ganz oben auf dem Siegerpodest. „Ich will so viele Rennen gewinnen wie möglich. Mein Ziel im Starthaus ist immer zu gewinnen“, sagte die 29-Jährige der Nachrichtenagentur dpa. „Es hängt alles am Training, aber Lake Louise ist ein guter Ort für mich, mit drei Rennen, wo ich hoffentlich auf dem Podium lande, oder sogar gewinne.“

2013 hatte sie nach einem ersten Kreuzbandriss relativ schnell wieder in das Wettkampfgeschehen eingegriffen und sich prompt erneut schwer im rechten Knie verletzt. Die Winterspiele in Sotschi fanden daher ohne Vonn statt, der verpassten Chance trauert sie immer noch nach. Diesmal will sie im Hinblick auf ihr großes Ziel - Olympia 2018 in Pyeongchang - vorsichtiger sein. Das aber wird schwer. „Ich bin nicht gut darin, geduldig zu sein“, sagte die 59-malige Weltcupsiegerin angesichts der ersten Rennen in Sölden, Levi und Aspen, die sie noch auslassen wird. „Ich haben neun Monate gewartet, wieder Ski zu fahren. Jetzt noch ein, zwei Monate warten zu müssen, bis ich wieder Rennen fahren kann, ist schwierig, um es vorsichtig zu formulieren.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben