Sport : Live aus dem Stadion

Die Bundesliga kommentiert

Marcel Reif

Ailton ritt zu Pferde zum Training, wurde diese Woche vermeldet. Lustig, lustig, dumm nur, dass der Schalker Gaul ein paar Mal zu oft den Oxer verweigert hat. So oft, dass der FC Bayern München ohne großen Aufwand zur Meisterschaft traben durfte. Es ist ja nicht mehr zu fassen, wie leichtfertig die Konkurrenz den Widerstand verweigerte. Schalke ein Gegner? Da wiehern die Münchner wie Ailtons Pferd. Aber es ist müßig zu fragen, ob die Bayern so viel besser waren oder die anderen einfach nur schlechter.

Ob diese Bayern Zukunft haben? Hier zu Lande ja, hier zu Lande wird es langsam wie überall in Europa, irgendwie monokulturell. Chelsea ist den Briten enteilt, in Italien gibt es Juventus und den AC Milan, in Spanien eigentlich nur Real Madrid und Barcelona. Und in Deutschland eben den FC Bayern.

Es ist, als ob diese Teams ihren nationalen Aufgaben entwachsen wären. Aber höheren Ortes, hat der FC Bayern auch dort eine Zukunft? Eher nicht, wie die Champions League zeigt. Ein paar Probleme müssen sie auf jeden Fall erst einmal lösen. Der Mitläufer werden sie sich ja nun entledigen, es bleibt dann weiter ein Geheimnis, wem solche Transfers wie Hashemian und Rau eigentlich nützen sollten. Schwieriger ist es mit Sebastian Deisler. Der kommt nicht in Hochform, weil er nicht spielt. Und spielt nicht, weil er nicht in Hochform ist. Es tut einem wahrlich in der Seele weh, Deisler leiden zu sehen. Vielleicht wäre ein Befreiungsschlag wirklich nicht das schlechteste. Aber wohin soll der führen? Wenn man den labilen, jungen Mann nicht zerbrechen will, kann man ihn doch nur zu einem der besserklassigen Klubs ziehen lassen. Es ist nur leider nicht bisherige Vereinstaktik, mögliche Konkurrenten zu stärken. Vielleicht wäre im Falle Deisler einmal menschliche Größe angebracht und ein Sprung über den Schatten der eigenen Personalpolitik nötig. Könnten die Bayern ja mal drüber nachdenken, jetzt wo sie in der Meisterschaft keine Verpflichtungen mehr haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben