Sport : Live aus dem Stadion

Die Bundesliga kommentiert

Marcel Reif

Ach, was soll man zur Hertha noch sagen? Zum Beispiel, dass der Hauptstadtklub in etwa auf dem Level des 1. FC Köln angekommen ist. Da spielte ja gestern kein Favorit gegen einen Außenseiter, da spielten hüben und drüben Taumelnde. Und nun ist Hertha nach der unfassbaren Heimniederlage gegen den Tabellenletzten vollends gescheitert. Sollen sie darauf aufbauen, dass sie bemüht waren und sich aufbäumten?

Und nun? Es muss etwas geschehen, den üblichen Gesetzmäßigkeiten folgend, wird es Trainer Falko Götz treffen, auch wenn die Fans Manager Hoeneß fordern. Aber stellt sich wirklich die Frage, wer wann was falsch gemacht hat? Das bringt Hertha jetzt nicht weiter. Hat Götz die Mannschaft noch im Griff? Wer weiß das schon. Hat Manager Hoeneß dem Trainer in die Aufstellung geredet? Wer weiß das schon? Haben beide die falschen Spieler eingekauft? Ja, gewiss, das sieht man deutlich, sonst stünden mehr Punkte zu Buche. Aber war das vorherzusehen beim Einkauf? Oder fehlte einfach nur Fortune?

Es ist eine missliche Situation, in der Hertha steckt. Sie können doch in Berlin niemandem verkaufen, dass der Anspruch, Hauptstadtklub zu sein, erst einmal für ein, zwei Jahre hintangestellt wird. Die Stimmung ist eh schon gereizt genug. Sie können auch niemand hinter dem Ofen hervor ins Olympiastadion locken, mit der Parole mangels Finanzkraft auf die eigene Jugend zu setzen. Die Geister, die sie seinerzeit riefen, als sie den Aufbruch wagten, die werden sie nicht mehr los. Und doch mussten sie gerufen werden. Hätte Hertha sagen sollen, na gut, wir sind Berlin, wir sind die Hauptstadt, wiedervereint, und in der Bundesliga. Aber Platz 10 reicht uns? Das wäre so gewesen, als hätte man am Potsdamer Platz ein paar Lauben aufgestellt. Nein, das war schon richtig, anzutreten mit der Analogie, die Metropole auch fußballerisch metropolisch zu vertreten. Es hat nur nicht geklappt.

Der Fernsehreporter Marcel Reif kommentiert in jeder Sonntagausgabe die Fußball-Bundesliga.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben