Sport : Live aus dem Stadion

Die Bundesliga kommentiert

Marcel Reif

Was hat so ein Aufsteiger, wenn er erstmals hoch kommt in die gute Stube nach ein paar Jahrzehnten, was hat er zu bieten außer dem Charme eines Freaks, der die Gesetze des Fußballs und die aller Logik umgangen hat? Nichts. Nur Euphorie, und mit der lässt es sich ganz gut überleben im ersten Jahr. Gestern, als Alemannia Aachen gegen Bayern München per Gesetz und Logik die Punkte abgeben sollte, da war sie wieder da, diese Leidenschaft, mit der alle spielerischen Unzulänglichkeiten überwunden werden, und alle taktischen und läuferischen dazu. Die Bayern waren besser, ohne gut zu sein, dominant, ohne effizient zu sein, bemüht, auch ohne Idee. Die Aachener waren leidenschaftlicher – und siegten.

Es war ja seit Wochen so, dass den Aachenern ihre Euphorie abhanden gekommen war. Nicht irgendwie, nicht schleichend, sondern deutlich kenntlich. Die Verve des guten Anfangs ging schon flöten, als Aufstiegstrainer Hecking nach Hannover abhaute. Dann, fatal, fatal, wähnten sie sich schon eine Etage höher, weil sie die Bayern festlich aus dem Pokal warfen. Und nachdem die machten, was sie immer tun, wenn einer ein entscheidendes Tor gegen sie erzielt, nämlich den Jan Schlaudrauff wegkauften, war der Riss im unbekümmerten Gefüge da. Klar ackert Schlaudrauff weiter, gestern verhinderte nur Oliver Kahn titanisch, dass Schlaudrauff das zweite Aachener Tor gelang, aber irgendwie sitzt er trotzdem auf gepackten Koffern.

Und dann die Eigentore: Sichone mit 1,6 Promille im Zaun, Ebbers und Schlaudrauff mit Fahne im Porsche, das sind keine lustigen Anekdoten am Rande, es hat auch nichts Folkloristisches. Das kann sich auch ein Pizarro beim FC Bayern nicht erlauben, aber da fügt es der Mannschaft wenigstens keinen Schaden zu. Und so ein Aufsteiger ist eben kein normaler Klub mit eskapadenresistenter Basis. Der hat nur die Euphorie. Gestern war sie wieder da. Sie schießt zwar auch selten Tore, aber sie verhindert sie.

Noch ein Wort zu den Bayern? Besser nicht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben