Liveblog zur Regenunterbrechung : "Jetzt mal eine Blitztabelle"

Das gab es noch nie in der EM-Geschichte. Ein Wolkenbruch in Donezk legt den Spielbetrieb der Partie Ukraine gegen Frankreich lahm. Greift ZDF-Moderator Bela Réthy jetzt nach dem Grimmepreis? Urteilen Sie selbst. Unser Live-Blog zum Nachlesen.

von und
Fünf Minuten nach Spielbeginn wird das Vorrunden-Spiel Frankreich gegen Ukraine im Stadion von Donezk unterbrochen. Ein Wolkenbruch beendet die Partie.
Fünf Minuten nach Spielbeginn wird das Vorrunden-Spiel Frankreich gegen Ukraine im Stadion von Donezk unterbrochen. Ein...Foto: dapd

19:11: Der Ball rollt wieder und der Regen hat auch aufgehört. Was war das nun für eine Leistung von Bela Réthy? Grimmepreisverdächtig wie damals das als Günther Jauch und Marcel Reif einen bekamen für ihre Moderation des umgefallen Tores? Sagen wir es so. Wir haben einiges gelernt, zum Beispiel, dass Réthy seit 16 Jahren Martin Schneider als "Regisseur" an seiner Seite hat - und das der Mann auch moderieren kann. Eine Regenfolie steht ihm auch gut. Ob das für den Grimmepreis langt? Wir sagen deshalb: den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie Naturfilm sollte er, sollten die beiden, auf jeden Fall bekommen. Was denken Sie? Kommentieren Sie am Ende des Live-Blogs gerne weiter mit. Wir verabschieden uns an dieser Stelle, danken Petrus für diese kleine Abwechslung, und machen jetzt das, was wir eigentlich vor hatten: Fußball gucken! Danke für Ihr Interesse und, naja, je nach Wetterlage, sagen wir: Bis auf Weiteres und Auf Wiedersehen!

19:02 Der Pfiff ertönt, der Ball rollt wieder. Die Uhr wird nicht zurückgesetzt sondern läuft exakt an der Stelle weiter, an der sie angehalten wurde.

18:59 Jubel im weiten Rund, die Mannschaften kehren auf den Platz zurück. Erst die Franzosen, dann auch die Ukrainer. Es kann wohl weitergehen.

Die Regenunterbrechung in Bildern:

Aus allen Wolken gefallen
Spielabbruch wegen Regens: Die Fans in Donezk feiern weiter.Weitere Bilder anzeigen
1 von 30Foto: dpa
15.06.2012 19:23Spielabbruch wegen Regens: Die Fans in Donezk feiern weiter.

18:57 Urs Meier ist der Meinung, der Rasen sei bespielbar. Doch die Entscheidung liegt beim Schiedsrichter - und der steht nicht am Strand von Usedom.

18:55 Jetzt soll es langsam weitergehen. Uefa-Delegierte bauen sich am Spielfeldrand auf und beraten sich.

18:50: Auf Twitter hat, Achtung wir Reihen uns in die Kalauer ein, das Unwetter eingeschlagen wie der Blitz. Wasserball, Unwetter, Bela Réthy und Franzosen sind ruckzuck Trending Topics geworden.

18:45: Schwere Maschinen zur Entwässerung des Rasens sind anscheinend nicht vorhanden. Dafür steht eine handvoll Helfer in Höhe der Mittellinie und stochert mit Vierzack-ähnlichem Gartengerät auf dem Rasen herum.

18:43:Auf dem Platz steht teilweise das Wasser. Erinnerungen werden wach an die Wasserschlacht von Frankfurt 1974 zwischen Deutschland und Polen.

18:38: Bela Réthy wird zum Unwetterexperten. Denn auch 2008 war es ein Blitz, der zu einem besonderen Moderationsereignis für Réthy wurde. Denn damals sorgte während des EM-Halbfinals zwischen Deutschland und der Türkei ein Blitzeinschlag im Sendezentrum in Wien für einen Bildausfall. Bela Réthy fungierte als Radiomoderator und als das Bild wieder da war, schoss Philipp Lahm den Siegtreffer für Deutschland.

Hier kommt Shaktar Donetsk - Unser musikalischer Beitrag zur Regenunterbrechung:

18:37: Es wird gekalauert, das gibt bei der Grimmepreisjury Abzüge: "Jetzt mal eine Blitztabelle"

18:36 Das andere Spiel des heutigen Tages soll planmäßig angepfiffen werden, auch wenn sich die Spiele durch die Verzögerung in Donezk überlappen sollten.

18:34 Bela Réthy hat mitgezählt: Blitz Nummer sieben ist soeben über den Himmel gezuckt. Dafür ist der Regen nun nicht mehr so dicht.

18:31 Beim Bau des Stadions von Donezk hatte es übrigens Komplikationen gegeben, weil sich der Boden abgesenkt hatte. Die Probleme gelten aber als behoben.

18:29 Die Uefa hat die Wiederaufnahme des Spiels jetzt für 19:00 angesetzt (20:00 Uhr Ortszeit). Mal sehen, ob es was wird. Der Regen hat jedenfalls noch nicht aufgehört.

Bildergalerie: Regenspiele, die in die Geschichte eingingen

Regenspiele, die in die Geschichte eingingen
19.12.1998: Im strömenden Regen spritzt Wasser auf, als der Hamburger Thomas Gravesen (unten) gegen den Nürnberger Henning Bürger zum Ball grätscht. Der Hamburger SV gewinnt im Volksparkstadion mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg.Weitere Bilder anzeigen
1 von 18Foto: dpa
15.06.2012 19:1419.12.1998: Im strömenden Regen spritzt Wasser auf, als der Hamburger Thomas Gravesen (unten) gegen den Nürnberger Henning Bürger...

18:24: Das Spiel ist weiter unterbrochen, zum Zeitvertreib sinniert TV-Kommentator Bela Réthy über das Unwetter. "Der Blitz kann aber nicht quer einschlagen, oder?" fragt er besorgt.

18:18 Was passiert wenn das Spiel nicht fortgesetzt werden kann? Ex-Schiedsrichter und TV-Experte Urs Meier klärt auf: Laut Uefa-Reglement müsste das Spiel für den morgigen Tag neu angesetzt werden.

18:11 Es regnet wie aus Kübeln, auch die Tribünen haben sich geleert. Aber nicht vollständig, einige Fans feiern im Regen weiter.

18:04: Das gab es noch nie bei einer EM: Schiedsrichter Björn Kuipers unterbricht die Partie Ukraine gegen Frankreich und verschwindet mitsamt der Mannschaften im Kabinentrakt. Grund. Heftiger Regenfall hat den Platz unter Wasser gestellt und das Spielen erst einmal unmöglich gemacht.

Autoren

8 Kommentare

Neuester Kommentar