Sport : Löw holt Kroos und Müller

Berlin - Die großen Überraschungen sind ausgeblieben. Joachim Löw hat gestern seinen Kader für das Fußball-Länderspiel gegen Argentinien am kommenden Mittwoch in München nominiert. Mit dabei sind Toni Kroos (Leverkusen) und Thomas Müller (FC Bayern). „Nachdem sie schon beim Leistungstest Ende Januar in Stuttgart erstmals bei der Nationalmannschaft dabei waren, bietet sich für sie nun die nächste Möglichkeit, im Kreis der WM-Kandidaten auf sich aufmerksam zu machen“, sagte der Bundestrainer gestern.

Dagegen muss der ursprünglich vorgesehene Bremer Torwart Tim Wiese (Muskelfaseranriss) ebenso passen wie der lange verletzte Heiko Westermann und Simon Rolfes wegen eines Knorpelschadens im Knie. Fraglich ist zudem noch der Einsatz des erkrankten Marcell Jansen. Hier wird am Wochenende eine Entscheidung fallen, ob der Hamburger dabei sein kann.

Für den WM-Test gegen den zweimaligen Weltmeister hat Löw 26 statt 23 Spieler nominiert. „Es ist einfach wichtig in einem WM-Jahr, dass wir uns so oft wie möglich sehen und uns mit jedem Einzelnen ausführlich über seine aktuelle Situation unterhalten können“, sagte der Bundestrainer. Für Löw ist das Spiel in München (20.45 Uhr/live im ZDF) die letzte Test-Möglichkeit vor der Nominierung seines vorläufigen WM-Kaders. Diesen will er kurz vor dem letzten Bundesligaspieltag am 8. Mai benennen. miro

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar