Sport : Löw sieht starkes deutsches Trio beim Sieg des FC Arsenal

London - Der Besuch hat sich gelohnt. Bundestrainer Joachim Löw sah beim 3:1 des FC Arsenal gegen Stoke City einen starken Mesut Özil, einen Treffer von Per Mertesacker und das Startelf-Debüt des 18-jährigen Serge Gnabry in der Premier League.Beim 3:1 (2:1)-Erfolg der Londoner gegen Stoke City war Mesut Özil in seinem ersten Heimspiel an allen drei Treffern seines neuen Klubs beteiligt. Auch für Landsmann Per Mertesacker legte der 50 Millionen Euro teure Rekord-Einkauf am Sonntag ein Tor auf. Der Innenverteidiger köpfte den Ball nach einer Özil-Ecke zum zwischenzeitlichen 2:1 ins Netz (36.). Mit zwölf Punkten verdrängte Arsenal in der Tabelle den FC Chelsea.

Auf der Tribüne konnte sich Bundestrainer Joachim Löw unter den 60 002 Zuschauern über einen gelungenen Besuch freuen. Denn neben Özil und Mertesacker stand bei Arsenal auch der 18-jährige Deutsch-Ivorer Serge Gnabry zum ersten Mal in einem Liga-Spiel in der Startformation. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben