Sport : Lothar Matthäus

-

Sein Tor zum 3:1 im WM-Vorrundenspiel 1990 gegen Jugoslawien machte aus einem begabten Spieler 1990 einen Weltstar. Die Deutschen schwächelten, als Matthäus in der eigenen Hälfte den Ball bekam, ihn nicht mehr hergab und aus 20 Metern in die linke untere Torecke drosch. Zuvor hatte er sich in entscheidenden Situationen oft versteckt. 1990 in Italien aber führte Matthäus die Deutschen mit ungeahnter Souveränität zum WM-Titel. 1998 spielte er als 37-Jähriger in Frankreich seine fünfte und letzte Weltmeisterschaft. 25 WM-Spiele hat Matthäus absolviert, so viele wie kein anderer.

25 WM-Spiele (1982, 1986, 1990, 1994, 1998), 6 WM-Tore

0 Kommentare

Neuester Kommentar