Sport : Madlung für Nationalelf nachnominiert

-

Frankfurt am Main - Bundestrainer Joachim Löw hat nach dem verletzungsbedingten Ausfall des Dortmunders Christoph Metzelder überraschend Alexander Madlung vom VfL Wolfsburg für die Fußball-EM-Qualifikationsspiele gegen Irland (20.45 Uhr, ARD) und in Serravalle gegen San Marino (20.45 Uhr, ZDF) nachnominiert. „Alexander Madlung hat 13-mal für die deutsche U21 und viermal im Team 2006 gespielt und dort gute Leistungen gezeigt. Zudem hat er auch bei Hertha BSC im Europapokal bereits einige internationale Erfahrungen gesammelt“, begründete Löw seine Entscheidung. Madlung freute sich „riesig über die Nominierung. Damit wird meine Leistung bestätigt, die ich im Verein über lange Zeit gebracht habe.“

Der Ex-Herthaner, der erst vor dieser Saison nach Wolfsburg gewechselt war, ist nach den Absagen von Metzelder, Jens Nowotny, Per Mertesacker und Robert Huth neben dem Mainzer Manuel Friedrich einziger nomineller Innenverteidiger im deutschen Aufgebot. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben