Sport : MÄNNER

Aksel Lund Svindal ist neuer Weltmeister in der alpinen Super-Kombination. Der Norweger bestritt am Montag in Val d’Isere die verkürzte Abfahrt und einen Slalom- Durchgang in 2:23,00 Minuten als Schnellster. Neun Zehntelsekunden zurück fuhr der Franzose Julien Lizeroux von Platz 22 nach der Abfahrt noch auf Platz zwei vor. Die Bronzemedaille sicherte sich Natko Zrncic-Dim aus Kroatien. Stephan Keppler aus Ebingen fuhr auf Platz 20. Er war der einzige deutsche Starter im Feld. Der US- Amerikaner Bode Miller fädelte als Zweiter der Abfahrt im Flutlicht-Slalom ebenso ein wie Frankreichs Mitfavorit Jean-Baptiste Grange. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar