Sport : Magath dementiert Neuer-Verkauf

München - Nach neuen Gerüchten um einen Wechsel von Torwart Manuel Neuer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München hat Felix Magath sein Veto auch in Zeiten finanzieller Not erneuert. Selbstverständlich werde man über Spielerverkäufe nachdenken, wenn entsprechende Angebot kämen. „Aber bei Manuel Neuer wird das nicht so sein“, betonte Magath einen Tag vor dem DFB-Pokalspiel an diesem Mittwoch beim TSV 1860 München.

Münchner Medien hatten über einen neuen Versuch des FC Bayern spekuliert, den Torhüter vom FC Schalke 04 nach München zu locken. Die klamme Finanzsituation der Gelsenkirchener hatte das wieder aufkommende Gerücht ebenso genährt wie eine entsprechende Äußerung von Talkmaster Günther Jauch im TV-Sender „Sky“. „Die Situation ist nicht anders als im Sommer. Da wurde uns auch schon nachgesagt, dass wir aus finanzieller Not Spieler verkaufen müssen“, sagte Magath.

Aktuell haben die Münchner keinen Handlungsbedarf, weil der 35-jährige Jörg Butt im Tor überzeugt. Der frühere Bayern-Torhüter Oliver Kahn sagte: „Hans-Jörg Butt spielt stabil, aber er ist auch schon weit über 30, also musst du dir als Verein Gedanken machen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar