Sport : Magath verliert erstes Spiel

Wolfsburg – Bielefeld 1:3

Wolfsburg - Felix Magath hat seinen Einstand als neuer Trainer des VfL Wolfsburg verpatzt. Die Niedersachsen unterlagen am Samstag vor 20 921 Zuschauern in der Volkswagen-Arena Arminia Bielefeld mit 1:3 (0:1) und lieferten dabei über weite Strecken eine konfuse Vorstellung ab. Artur Wichniarek, Christian Eigler und der eingewechselte Oliver Kirch erzielten die Tore für die Mannschaft von Trainer Ernst Middendorp, die damit den zweiten Sieg innerhalb von vier Monaten in Wolfsburg feierte. Sergiu Radus Treffer in der Schlussphase half Wolfsburg nicht mehr.

Sieben Minuten vor Ende der ersten Halbzeit wurde Wichniarek von Böhme auf dem linken Flügel glänzend in Szene gesetzt, umspielte Uwe Möhrle und ließ Torhüter Simon Jentzsch mit einem platzierten Schuss ins untere rechte Toreck keine Chance. Von einer solchen Szene waren die Hausherren, die mit sechs Neuzugängen in die Partie gingen, vor dem Wechsel weit entfernt. Der neue Kapitän Marcelinho, den Magath in den Sturm beordert hatte, wirkte auf der Position neben Torjäger Sergiu Radu fehl am Platze. Kurz nach dem Wechsel schoss Eigler von der Strafraumgrenze völlig unbedrängt zum zweiten Tor für die Westfalen ein. Kirch nutzte einen der vielen Fehler der Wolfsburger schließlich zur Entscheidung. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben