Mainz - Augsburg 0:1 : Augsburg feiert den ersten Sieg in der Bundesliga

Dem FC Augsburg gelingt in Mainz der erste Bundesligasieg in der Vereinsgeschichte. Jan-Ingwer Callsen-Bracker sorgte mit einem verwandelten Elfmeter für den Erfolg.

Nach der Begegnung feierte die Mannschaft mit den mitgereisten Fans den lange ersehnten ersten Bundesligasieg.
Nach der Begegnung feierte die Mannschaft mit den mitgereisten Fans den lange ersehnten ersten Bundesligasieg.Foto: dapd

Der Bann ist gebrochen: Neuling FC Augsburg hat den ersten Sieg in der Fußball-Bundesliga gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay gewann am neunten Spieltag beim FSV Mainz 05 mit 1:0 (0:0). Jan-Ingwer Callsen-Bracker verwandelte in der 88. Minute einen Foulelfmeter zum entscheidenden Treffer. Für Mainz wird die Situation nach einer Serie von sieben Begegnungen ohne Sieg immer bedrohlicher.

Beiden Mannschaften war die Verunsicherung deutlich anzumerken. Den Mainzern fehlten in der Offensive Tempo und Ideen. Augsburg beschränkte sich auf eine stabile Defensive und sporadische Angriffe. Bezeichnenderweise resultierte die erste Möglichkeit aus einer verunglückten Hereingabe des Mainzer Rechtsverteidigers Zdenek Pospech, die Augsburgs Torhüter Simon Jentzsch entschärfen konnte. Im Anschluss hatten die Gastgeber Pech. Pospech traf zunächst die Latte und kurz vor der Pause erkannte Schiedsrichter Marco Fritz die vermeintliche Führung durch Nicolai Müller nicht an, da Eric Maxim Choupo-Moting im Abseits stand. Von einer Irritation konnte allerdings keine Rede sein. Trotzdem wurde die Torhymne zu früh eingespielt.

Nach der Pause erhöhte Mainz etwas den Druck. Doch Andreas Ivanschitz vergab an seinem 28. Geburtstag gleich dreimal die Möglichkeit zur Führung, auch Choupo-Moting, Noveski und Kirchhoff vergaben ihre Chancen. Augsburg konnte kaum noch entlastende Angriffe starten. In der Schlussphase wurde es aber noch einmal hektisch. Nachdem Sascha Mölders den Pfosten des Mainzer Tores getroffen hatte, foulte Bo Svensson seinen Gegenspieler Axel Bellinghausen im Strafraum. Callsen-Bracker behielt beim Elfmeter die Nerven. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben