Mainz - Hamburg 0:0 : Ein Punkt für Drobny

Der FSV Mainz 05 und der Hamburger SV trennen sich 0:0 nach einem schwachen Spiel. Einziger Gewinner des Spiels ist Jaroslav Drobny, der den punkt rettete. Demnächst könnte er aber starke Konkurrenz bekommen.

Mainz - Seit dem Antritt von Trainer Thorsten Fink scheint der Hamburger SV besonders motiviert zu sein. Auch im siebten Spiel unter Fink verloren die Hamburger nicht – beim FSV Mainz 05 hieß es nach einem niveauarmen Spiel für beide Seiten verdient 0:0.

Besonders motiviert zeigte sich HSV- Torwart Jaroslav Drobny. Nach einigen Patzern zu Saisonbeginn schon ebenso abgeschrieben wie sein Klub, rettete er mit einigen Paraden den Punkt. Vielleicht war er besonders ehrgeizig, da verschiedene Medien am Samstag berichteten, sein Verein verhandele mit Leverkusens degradiertem Torhüter René Adler.

Mainz spielte druckvoller, doch der eingewechselte Eric-Maxim Choupo-Moting vergab mehrmals freistehend. Auf der Gegenseite ließ der sechs Wochen verletzte und ebenfalls eingewechselte Mladen Petric beste Chancen liegen. „Maxim geht die Torgefahr ab, fehlende Technik war ausschlaggebend“, sagte FSV-Trainer Thomas Tuchel, „daran wird er im Training arbeiten müssen.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar