Sport : „Man muss wissen, wann es gut ist“ Alex Ferguson trainiert

United seit 25 Jahren

Foto: dpa
Foto: dpa

Heute vor 25 Jahren debütierte Alex Ferguson als Trainer von Manchester United. Er gewann insgesamt 27 Titel, darunter zweimal die Champions League, zum Jubiläum wird die Nordtribüne im Old Trafford nach ihm benannt. Eine Auswahl seiner Sprüche.

„Wenn mir ein Italiener sagt, dass das auf dem Teller Pasta ist, schaue ich unter der Soße nach, um sicher zu gehen. Die sind die Erfinder der Vernebelungstaktik.“

„Wenn er auch nur einen Inch größer wäre, wäre er der beste Innenverteidiger Englands. Sein Vater ist 6 Fuß, 2 Inches groß – ich checke mal den Milchmann.“ (Über Gary Neville)

„Pippo Inzaghi wurde im Abseits geboren.“

„Er könnte in einem leeren Haus einen Streit anfangen.“ (Über Dennis Wise)

„Sie glauben doch nicht etwa, dass wir mit dieser Bande einen Vertrag schließen? Denen würde ich nicht einmal einen Virus verkaufen.“ (Über das Interesse von Real Madrid an Cristiano Ronaldo)

„Ich mache sicher keinen auf Bobby Robson und bin noch mit 70 Trainer. Es geht darum zu wissen, wann es gut ist.“ (Im Oktober 2008; nun wird er im Dezember 70 Jahre alt – als Trainer von Manchester United) sid

0 Kommentare

Neuester Kommentar