MANCHESTER-DERBY : United schlägt City in letzter Minute

Dank eines Last-Minute-Treffers von Robin Van Persie hat Manchester United das turbulente 163. Stadtderby gegen Manchester City gewonnen. Der niederländische Stürmer erzielte per Freistoß das 3:2 (2:0)-Siegtor in der 92. Minute für den Rekordmeister. United baute die Tabellenführung mit nun 39 Punkten auf sechs Zähler vor City aus.

Zunächst hatte Wayne Rooney United mit zwei Toren in Front geschossen. Doch dann gelang dem Meister durch Yaya Touré und Pablo Zabaleta der Ausgleich in einer dramatischen zweiten Hälfte – ehe van Persie zuschlug. Nach Uniteds Siegtor lief ein City-Fan auf das Feld, Rio Ferdinand wurde von einer Münze getroffen und blutete. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar