MANUEL NEUER : Rückhalt mit Aussicht

Manuel Neuer schlenderte durch die Fußgängerzone von Malmö. Nach seinem großen Auftritt beim 1:0 im Halbfinale der U-21-EM gegen Italien gab er sich gestern dem Nichtstun hin. Der 23-Jährige genoss die Ruhe vor dem Finale gegen England in Malmö. Während die meisten Kollegen aus der Bundesliga in den vergangenen Wochen Urlaub machten, fuhr Neuer zunächst mit der Nationalmannschaft nach Asien und anschließend mit den DFB-Junioren ins Trainingslager und zum EM-Turnier nach Schweden. Während Schalke am Donnerstag die Vorbereitung auf die neue Saison aufnahm, steht für Neuer die größte und letzte Prüfung der Saison 2008/09 heute an.

Was nach dem Finale gegen England passiert, weiß der Rückhalt des deutschen Fußball-Nachwuchses noch nicht. Neuer hofft auf 14 Tage Urlaub: „Eine Weltreise kann ich bestimmt nicht machen.“

Nach seiner Topleistung gegen Italien wurde Neuer mit Lob überschüttet. „Er ist Spitze in Europa. Ich glaube, dass er ein Weltklassetorwart wird“, sagte U-21-Trainer Horst Hrubesch. Auf dem internationalen Torwartkongress in München machte Bundestorwarttrainer Andreas Köpke ihn zuletzt zum Favoriten im Rennen um die neue Nummer eins in der A-Nationalmannschaft. (gd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben