Sport : Mario Basler knickt beim Waldlauf um - Bänderriss

Fußball-Bundesligist 1. FC Kaiserslautern beklagt weiter großes Verletzungspech. Nach Torhüter Andreas Reinke und Ratinho erwischte es nun auch Mario Basler. Der 31-jährige Mittelfeldspieler knickte beim Waldlauf um und zog sich einen Außenbandriss am rechten Knöchel zu.

Die Verletzung soll konservativ behandelt werden. Mario Basler wird deshalb nicht mit der Mannschaft vom 22. bis 28. Januar ins Trainingslager nach Locarno reisen. Stattdessen stehen für den ehemaligen Nationalspieler Rehabilitations-Maßnahmen in Düsseldorf auf dem Programm. Baslers Einsatz zum Rückrundenstart am 4. Februar bei Borussia Dortmund ist damit sehr stark gefährdet.

Der beim FC Bayern München suspendierte Basler erhielt im November die Freigabe für einen Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern. Trotz fehlender Fitness bekam er von Trainer Otto Rehhagel bereits im Dezember große Spielanteile eingeräumt. Die neuerliche Verletzung wirft den Mittelfeldspieler beim Versuch, sich körperlich fit zu machen, erneut zurück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar