Mario Götze : Twitter-Account offenbar gehackt

Der Twitter-Account von Fußball-Nationalspieler Mario Götze hat offenbar eine Hackerattacke aushalten müssen.

Auf der verifizierten Seite des Mittelfeldprofis vom FC Bayern München beim Kurznachrichtendienst wurde Götze am Freitagvormittag plötzlich als „Vollzeitverräter“ („Full time traitor“) bezeichnet, diverse kryptische Einträge feierten den Halbfranzosen Marouane Chamakh vom englischen Erstligisten Crystal Palace („Chamakh>messi+ronaldo“).

„Chamakh ist König“ („Chamakh is king“) hieß es bereits unter Götzes Profilbild. Der letzte Post des mutmaßlichen Hackers: „Ich bin halber Iraker, könnte für die irakische Nationalmannschaft spielen.“ Erst nach fast einer Stunde waren die verdächtigen Einträge wieder von Götzes Twitter-Seite verschwunden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar