Mario Gomez : Comeback verzögert sich

Das Comeback des deutschen Fußball-Nationalspielers Mario Gomez verzögert sich wegen einer Sehnenentzündung weiter.

Der Stürmer sei zwar komplett von seinem Innenbandteilriss im Knie genesen, die neue Entzündung bereite ihm jedoch Probleme, teilte sein Klub AC Florenz mit. Das habe eine Untersuchung des 28-Jährigen beim Nationalmannschaftsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München ergeben. „Er ist der Erste, der ungeduldig ist und dem Team helfen will, aber er wird erst ins Mannschaftstraining zurückkehren, wenn er bei 100 Prozent ist“, sagte Florenz' Teamarzt Paolo Manetti.Wann Gomez sein Comeback geben kann, ist daher weiter unklar. Der Stürmer, der im Sommer vom FC Bayern München nach Florenz gewechselt war, soll zunächst weiter in Deutschland behandelt werden und in den kommenden Tagen nach Italien zurückkehren. Gomez hatte sich Mitte September in der Ligapartie gegen Cagliari Calcio am Knie verletzt. Damals war eine Verletzungspause von sechs bis sieben Wochen vorhergesagt worden, zuletzt waren die Rückkehr ins Mannschaftstraining und das Comeback jedoch immer wieder verschoben worden. Gomez hat bislang erst drei Ligaspiele für seinen neuen Klub bestritten und dabei zwei Tore erzielt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben