Mario Gomez vor Rückkehr in die Nationalmannschaft : "Ein richtig gutes Gefühl"

Nach seiner Nominierung für die Länderspiele gegen Argentinien und Schottland freut sich Stürmer Mario Gomez auf die Rückkehr in die Nationalmannschaft - trauert aber auch der Weltmeisterschaft hinterher...

Freut sich aufs Comeback in der deutschen Nationalmannschaft: Mario Gomez.
Freut sich aufs Comeback in der deutschen Nationalmannschaft: Mario Gomez.Foto: dpa

Mario Gomez will angesichts seiner Rückkehr ins Aufgebot der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nicht von einem Neuanfang sprechen. Dies sei „das falsche Wort“, sagte der Stürmer vom AC Florenz der „Bild“-Zeitung. „Ohne die vielen Verletzungen in der letzten Saison wäre ich sicherlich auch in Brasilien dabei gewesen und jetzt Weltmeister. Es ist aber ein richtig gutes Gefühl, wieder dabei zu sein.“ Gomez war nicht für die WM nominiert worden.

Bundestrainer Joachim Löw habe ihm am Telefon mitgeteilt, dass er im Kader für das Testspiel am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr) in Düsseldorf gegen WM-Finalgegner Argentinien und den Auftakt der EM-Qualifikation vier Tage später in Dortmund gegen Schottland stehe. „Er sagte, dass er mich gerne dabei haben will, jetzt wo ich wieder gesund und fit bin“, erklärte Gomez. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben