Sport : Marokkaner läuft 2:05:42

Der Marokkaner Khalid Khannouchi hat den Marathon in Chicago in der Weltbestzeit von 2:05:42 Stunden gewonnen. Der 27-Jährige blieb 23 Sekunden unter der Bestmarke von Ronaldo da Costa, die der Brasilianer im vergangenen Jahr in Berlin aufgestellt hatte. "Ich wollte nur locker laufen und gewinnen", sagte Khannouchi, als er die Zeit erfuhr. Neben der Siegprämie von 165 000 Dollar erhielt er noch 100 000 Dollar als Rekordprämie. Im Frauen-Rennen lagen zwei Läuferinnen aus Kenia vorn. Es gewann die Vorjahressiegerin Joyce Chepchuma in 2:25:59 vor Marathon-Debütantin Margret Okayo (2:26:00).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben