Sport : Matthies meint: Stillgestanden!

Nun, ein paar Nächte später, sind die Katersymptome abgeklungen, und es wird Zeit, sich darüber zu unterhalten, wer die Benzinrechnung bezahlt. Herr Schumacher, der mit den roten Autos, ist endgültig in den Rang eines Kfz-Gottes erhoben worden; findet er noch einen Weg, heil an den allgegenwärtigen Lastwagenkolonnen auf der Autobahn vorbei zu kommen, darf er sich den nächsten Job aussuchen für die Zeit, da er das Steuer an den Nagel zu hängen geruht. Zentralbankpräsident? Ex-Bundeskanzler? Vizepapst? Na: Italien wird es eher nicht sein, denn da braut sich allerhand zusammen. Einen "unverschämt überbezahlten kleinen Jungen aus Bayern" nannte ihn Ex-Staatspräsident Cossiga jetzt. Dagegen bliebe wenig zu sagen, wäre da nicht die eigenartige Begründung: Schumacher habe sich über die italienische Hymne erheitert, "Deutschland über alles" dagegen mit der "strikten Aufmerksamkeit eines Soldaten" gehört. Herr Cossiga! Noch so ein Ausfall, und wir schicken die GSG 9 mit Panzer-Ferraris über den Brenner, ohne Boxenstop. Und reden mal darüber, welches Durcheinander das kreisförmige Autofahren in den Köpfen anrichtet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben