Sport : Mauresmo ist Weltmeisterin im Tennis

-

Los Angeles - Amelie Mauresmo ist die neue Tennis-Weltmeisterin. Die 26-jährige Französin bezwang am Sonntagabend in Los Angeles im Finale ihre Landsfrau Mary Pierce 5:7, 7:6 (7:3), 6:4 und gewann damit erstmals den WM-Titel. Mauresmo kassierte eine Million Dollar Prämie für den 19. Turniererfolg ihrer Karriere. Nach ihrem Sieg hatte Mauresmo Tränen in den Augen. „Viele haben an mir gezweifelt und gesagt, ich würde nie ein großes Turnier gewinnen, aber ich habe nie aufgegeben“, sagte sie.

Die Abschiedsvorstellung der WM vom Turnierstandort Los Angeles war regelrecht dramatisch. Die Freundinnen Mauresmo und Pierce boten vor knapp 5000 Zuschauern ein erstklassiges Finale. Pierce hatte wegen einer Leistenverletzung Schmerztabletten geschluckt, dennoch verlor Mauresmo den ersten Satz. Danach reduzierte die 26-jährige Mauresmo ihre Fehlerquote. Nach ihrer 4:1-Führung im zweiten Satz zeigte sie aber doch kurz Schwächen. Mit einem überragenden Tiebreak sicherte sie sich doch noch den Satzgewinn. Die Entscheidung fiel im dritten Satz beim Stand von 4:4, als Pierce ihren Aufschlag verlor.

„Hoffentlich habe ich keine Albträume“, sagte Pierce, die nach den Final-Niederlagen bei den French- und US-Open das dritte Negativerlebnis in einem großen Endspiel in diesem Jahr erlebte. „Ich fühlte, wie sehr Amelie den Sieg wollte. Sie hat ihn verdient.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar