Update

Max-Schmeling-Halle : 2018 kommt Hockey-WM nach Berlin

Die nächste Hallenhockey-WM findet vom 7. bis 11. Februar 2018 in der Max-Schmeling-Halle in Berlin statt. Der DHB springt damit für Argentinien ein, das die Ausrichtung zurückgegeben hatte.

Die 5. Hallenhockey-Weltmeisterschaft für Damen und Herren findet vom 7. bis 11. Februar 2018 in Berlin statt. Austragungsort werde die Max-Schmeling-Halle in der Hauptstadt sein, teilte der Deutsche Hockey-Bund am Mittwoch mit. „Deutschland ist eine traditionsreiche Hallenhockey-Nation. Und nachdem die FIH auch bei uns angefragt hatte, ob wir Interesse an dem Turnier haben, waren wir im Präsidium schnell der Meinung: Ein Großevent mit einer derartigen Strahlkraft passt wunderbar zu uns“, sagte DHB-Präsident Wolfgang Hillmann zu der Bewerbung beim Hockey-Weltverband.

Deutschland springt als Ausrichter für Argentinien ein, das seine Bewerbung für das WM-Event im Vorjahr zurückgezogen hatte. Nach 2003 und 2015 in Leipzig finden die Titelkämpfe damit zum dritten Mal in einer deutschen Metropole statt. „In einer kurzen Abstimmungsphase mussten wir mit unseren Partnern klären, ob wir trotz des kurzen Zeitkorridors die Voraussetzungen für ein Event auf hohem Niveau absichern können“, meinte Hillmann. „Besonders dankbar sind wir in diesem Zusammenhang dem Berliner Senat für seine Unterstützung.“ (dpa)

Folgen Sie der Sportredaktion auf Twitter:

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben