Sport : Mehr Luft im Abstiegskampf

VfL Bochum – Hannover 96 2:1

Bochum - In einem Kampfspiel mit zahlreichen Fehlern unterlag Hannover 96 am Freitagabend mit 1:2 (0:1) beim VfL Bochum, der sich vor 19 902 Zuschauern Luft im Abstiegskampf der Fußball- Bundesliga verschaffte. Die Tore für den couragierten Tabellen-Elften erzielten auf Vorarbeit des überragenden Stanislav Sestak der Hannoveraner Steven Cherundolo nach einer halben Stunde per Eigentor sowie Benjamin Auer (52.). Im fünften Spiel war er zum dritten Mal erfolgreich. Für Hannover, das seit fünf Spielen sieglos ist und als Neunter im Liga-Mittelmaß zu versinken droht, traf Mike Hanke (47.), für den es der neunte Saisontreffer war.

Nach einer guten Viertelstunde kamen die engagierten Bochumer gut ins Spiel und hatten nach einer halben Stunde das nötige Glück. Ein langer Pass von Thomas Zdebel aus dem Anstoßkreis landete bei Sestak, der den Ball zwar nicht an Torwart Enke vorbei brachte. Doch der Abpraller traf Cherundolo am Oberschenkel und flog ins Tor. Nach dem Ausgleich durch Hanke schien das Spiel zu kippen, doch der großartige Sestak hatte was dagegen, flankte auf Auer und bereitete so den Siegtreffer vor. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben