Sport : Meier bestätigt akute Probleme

-

Michael Meier hat in einem Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“ erstmals eingeräumt, dass der FußballBundesligist Borussia Dortmund Probleme haben könnte, die Saison zu Ende zu finanzieren. Der Manager sagte, die laufende Saison sei nur mit zusätzlichen Effekten, wie etwa Transfererlösen oder zusätzlichen Marketingerträgen finanzierbar. Er gab zu, dass der drohende Verlust von 50 Millionen Euro für das laufende Geschäftsjahr auf die hohen Ausgaben für Spieler zurückzuführen sei. „Vielleicht haben wir zum falschen Zeitpunkt zu viel in Spieler investiert.“ Man habe das Risiko aber in Kauf genommen, um die Champions League zu erreichen: „Wer den Ehrgeiz hat, auf dieser Klaviatur mitzuspielen, muss das Risiko akzeptieren.“ Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben