Sport : MEXIKO – URUGUAY URUGUAY Trainer: Oscar Tabarez MEXIKO Trainer: Javier Aguirre

Gruppe A, Royal-Bofakeng-Stadion, Rustenburg, 16.00 Uhr, live bei Sky und im ZDF infokanal

Vor dem unerwarteten Spitzenspiel der Gruppe A wollen alle Beteiligten vor allem eines klarstellen: „Ein Abkommen schließe ich kategorisch aus“, entgegnet Uruguays Trainer Oscar Tabarez allen Unkenrufern, die fürchten, Uruguay und Mexiko könnten sich auf ein Unentschieden einigen. Das Ergebnis würde beiden reichen, um das Achtelfinale zu erreichen. Südafrika und Frankreich wären raus, egal wie sie spielen. Eine ähnliche Taktik hatten Deutschland und Österreich einst bei der WM 1982 exerziert: Wie am Schnürchen lief dort der Ball durch die Reihen, nur Richtung Tor lief er nicht. Beide waren weiter und Algerien raus. Uruguays Abwehr-Routinier Diego Lugano treibt die Frage nach einem Nichtangriffspakt die Zornesröte ins Gesicht. „Das ist Schwachsinn“, sagt er energisch. Man werde gegen Mexiko auf Sieg spielen. „Wenn Du auf einen Punkt aus bist, kannst du leicht verlieren.“ Außerdem gehe es um die Ehre. „Wir sind bei einer WM, die ganze Welt schaut auf uns.“

Ein Unentschieden würde auch mehr Uruguay als Mexiko nutzen. Denn dem Zweiten droht im Achtelfinale Argentinien als Gegner. „Wir spielen auf Sieg, denn wir wollen unbedingt Gruppenerster werden“, erklärt Mexikos Cuauhtemoc Blanco. Die Mexikaner wollen schließlich nicht zum fünften Mal in Folge im Achtelfinale ausscheiden.

Schiedsrichter: Khalil Al Ghamdi (Saudi-Arabien)

TOR

1 Fernando Muslera

ABWEHR

16 Maxi Pereira

2 Diego Lugano

3 Diego Godin

4 Jorge Fucile

MITTELFELD

15 Diego Perez

17 Egidio Arevalo

11 Alvaro Pereira

ANGRIFF

10 Diego Forlan

9 Luis Suarez

7 Edinson Cavani

TOR

1 Oscar Perez

ABWEHR

5 Ricardo Osorio

15 Hector Moreno

2 Francisco Rodriguez

3 Carlos Salcido

MITTELFELD

4 Rafael Marquez

18 Andres Guardado

6 Gerado Torrado

ANGRIFF

14 Javier Hernandez

9 Guillermo Franco

17 Giovani dos Santos

0 Kommentare

Neuester Kommentar