Mexiko : Vierter Nationaltrainer in sechs Wochen

Der mexikanische Fußballverband hat am Freitag Miguel Herrera als neuen Nationaltrainer vorgestellt.

Der Coach des mexikanischen Meisters Club América folgt auf Víctor Manuel Vucetich, der zwei Tage nach der Niederlage gegen Costa Rica in der WM-Qualifikation am Donnerstag überraschend entlassen worden war. Herrera bleiben nun nur knapp vier Wochen, um die „Tri“ auf das erste Relegationsspiel gegen Neuseeland am 13. November vorzubereiten. Der 45-Jährige ist bereits der vierte Nationaltrainer innerhalb von rund sechs Wochen. Sein Vorgänger Vucetich hatte die Auswahl erst Mitte September von Luis Fernando Tenas übernommen. Der hatte nur wenige Tage zuvor José Manuel de la Torre ersetzt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben