• Michael Warm wird Trainer beim SCC Volleyball-Bundesligist verpflichtet neuen Coach

Sport : Michael Warm wird Trainer beim SCC Volleyball-Bundesligist verpflichtet neuen Coach

Conny Kurth[Münster],Ingo Schmidt-Tychsen

Für Kaweh Niroomand war Michael Warm ohnehin der Wunschkandidat. „Wir haben uns am vergangenen Mittwoch geeinigt“, sagte der Manager des SC Charlottenburg dem Tagesspiegel. Warm ist neuer Trainer des Volleyball-Bundesligisten. Sein Vertrag als Nachwuchs-Bundestrainer und Trainer beim VC Olympia Berlin läuft im August nach der Junioren-Weltmeisterschaft aus. Niroomand nutzte diese Gelegenheit und fragte den 37-Jährigen, ob er sich ein Engagement beim SCC vorstellen könnte. „Das kam für mich ziemlich überraschend. Eigentlich hatte ich geplant, noch zwei Jahre als Bundestrainer weiterzuarbeiten“, sagte Warm. Heute wird die Personalie offiziell bekannt gegeben

Der Tagesspiegel hatte bereits am Freitag von der wahrscheinlichen Verpflichtung Warms berichtet. „Er ist ein guter Mann“, sagte Niroomand vor vier Tagen über Warm. „Man findet keinen, der immer allen Ansprüchen gerecht wird.“

Warm ließ sich vor ein paar Tagen von Niroomand zu einem Treffen überreden, bei dem sich beide Seiten schnell einig wurden. Nur wenige Tage später unterzeichnete er einen Vertrag für zwei Jahre – Arbeitsbeginn: 1. September 2005. „Zu einem der deutschen Topvereine zu wechseln, ist eine Auszeichnung für mich“, sagte Warm. Der Vertrag des ehemaligen Trainers Mirko Culic wurde vor gut einer Woche wegen Erfolgslosigkeit nicht verlängert – der SCC war im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft gescheitert.

Der neue Trainer will nun ein paar strukturelle Dinge im Verein ändern. „Ein Teammanager sollte beschäftigt werden und um die Mannschaft herum wollen wir ein Team mit begeisterten Leuten aufbauen.“ An dem bestehenden Spielerkader will Warm nicht so viel verändern. „In der Champions League hat sich die Mannschaft gut verkauft, und im Pokalfinale hat sie nur knapp verloren“, sagte er. „Warum das Ende so verpatzt wurde, kann ich nicht beurteilen.“

Derweil wird für den nach Italien abgewanderten Robert Kromm noch nach Ersatz gesucht. „Ein starker Außenangreifer ist dringend notwendig“, sagte Warm. Aus diesem Grund fragten die Berliner auch Nationalspieler Björn Andrae. „Ich habe eine Anfrage, aber kein konkretes Angebot erhalten“, sagte Andrae. Warm will mit seinem Kader national in jedem Fall wieder oben mitspielen: „Der SCC hat sicher nicht den Anspruch, im Mittelfeld zu spielen.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar