Sport : Mintal ist bester Torjäger

Nürnberg – Mainz 1:2

-

Nürnberg Marek Mintal geht selten aus sich heraus, aber in der 18. Minute jubelte der Slowake so extrovertiert wie selten. Der Mittelfeldspieler des 1. FC Nürnberg hatte gerade mit einem Foulelfmeter das Ausgleichstor beim 1:2 (1:1) gegen den FSV Mainz erzielt. Es war Mintals 24. Saisontreffer, der Titel des Torschützenkönigs war ihm nicht mehr zu nehmen. „Es ist schon das vierte Mal, dass ich Torschützenkönig bin, aber das erste Mal in der Bundesliga. Die 24 Treffer sind auch für mich überraschend“, sagte Mintal.

Ansonsten ging es für beide Mannschaften um nichts mehr. Niclas Weiland hatte die Gäste nach einer Viertelstunde mit einem Kopfball in Führung gebracht, drei Minuten später kam Stefan Kießling im Strafraum zu Fall und holte den Elfmeter für Nürnberg heraus. Mainz war über weite Strecken das bessere Team, und so war es verdient, dass Michael Thurk kurz vor Schluss das 2:1 für die Mainzer erzielte. Der große Sieger des Tages hieß aber Marek Mintal. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar