Sport : Mintal trifft bei Nürnbergs 1:1 gegen Hannover

-

Nürnberg Marek Mintal hat den 1. FC Nürnberg vor einem Fehlstart in die Saison bewahrt. Der Torschützenkönig der vergangenen Spielzeit erzielte am Samstag beim Heimauftakt im Frankenstadion Sekunden vor dem Abpfiff den Treffer zum 1:1 (0:1) gegen Hannover 96. Die Niedersachsen waren vor 28 349 Zuschauern durch Thomas Brdaric früh in Führung gegangen.

Der Mann des Tages war hinterher trotz seines Tores in der Schlussminute selbstkritisch. „Mein Spiel war nicht gut. Jeder Spieler braucht Tore, Gott sei Dank habe ich eines geschossen“, sagte Mintal. Sein Trainer Wolfgang Wolf lobte derweil die gesamte Mannschaft. „Wir waren am Anfang sehr nervös, haben aber Charakter und Moral bewiesen“, sagte der Coach. Sein Hannoveraner Kollege Ewald Lienen trauerte einem fast schon sicheren Sieg nach, gestand aber auch eigene Schwächen ein. „Wir hätten es auch nicht verdient gehabt. Wir haben zu wenig Engagement gezeigt, waren in der zweiten Halbzeit zu passiv.“

Hannover hatte die Anfangsphase bestimmt und war schnell zu Möglichkeiten gekommen. Brdaric konnte nach einem Eckball unbedrängt zum 1:0 für die Niedersachsen einköpfen. Als die Nürnberger Fans die Vorstellung ihrer Mannschaft schon mit Pfiffen bedachten, fiel beinahe der Ausgleich: Lars Müller traf kurz vor der Halbzeit aus 20 Metern aber nur den Pfosten. Im zweiten Abschnitt starteten die Nürnberger dann einen Sturmlauf. Hannovers Torwart Robert Enke war aber auf dem Posten – bis zu dem Zeitpunkt, als Mintal kurz vor Schluss doch noch zuschlug. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben