Miroslav Klose : Lockruf aus dem Ausland?

Die europäischen Fußball-Topklubs Real Madrid und Manchester United sind einem Zeitungsbericht zufolge an einer Verpflichtung des deutschen Nationalstürmer Miroslav Klose von Vizemeister Werder Bremen interessiert.

Hamburg - Das berichtet die "Bild"-Zeitung. Werder-Manager Klaus Allofs sagte dem Blatt hingegen, es gebe noch keine Anfragen, "wir planen die nächste Saison mit 'Miro'. Wir werden ihn ganz sicher nicht abgeben, auch wenn er 20 Tore bei der WM schießt." Er habe auch Kloses Berater Alexander Schütt klar gemacht, dass der Bundesliga-Torschützenkönig der vergangenen Saison derzeit unverkäuflich sei.

Klose hatte erst am Donnerstag wieder mit einem Wechsel ins Ausland kokettiert. "Ich habe ja noch einen Vertrag bis 2008. Aber es gibt erste Anfragen aus dem Ausland", sagte der 28-Jährige der "Bild"-Zeitung. Es gebe drei, vier absolute Top-Vereine, bei denen er sich eine Zukunft vorstellen könnte, gab der vierfache WM-Torschütze zu. "Aber die Namen behalte ich für mich", sagte Klose. Zurzeit denke er aber nur an die WM. "Was danach kommt, wird man sehen." Sollte Klose im Sommer gehen wollen, würden den Angaben zufolge 15 Millionen Euro Ablöse fällig. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben