Sport : Möller ist schuld

Noch mehr Krach auf Schalke: Nach dem 0:2 bei Panathinaikos Athen und dem Aus in der Champions League kritisierte Huub Stevens erstmals offen Andreas Möller. In der Analyse der beiden Torszenen benannte der Trainer den Mittelfeldspieler als Schuldigen. Möller reagierte mit Ironie: "Ich denke, das ist genau der richtige Weg, Druck aufzubauen. Und diese Mannschaft braucht ja noch mehr Druck", sagte der ehemalige Dortmunder auch in Anspielung auf die harsche Kritik, die Schalkes Manager Rudi Assauer zuletzt an der Mannschaft geübt hatte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben